Kosten Costs 
 

Die Kosten und Konditionen meiner Leistungen habe ich getrennt nach den verschiedenen Angeboten aufgeführt. Grundsätzlich gilt: Nahezu alle Patienten und Klienten, die meine Praxis aufsuchen, zahlen dafür selbst, also aus eigener Tasche. Dies hat seinen wesentlich Grund darin, dass Krankenkassen erstens die Kosten für psychologische Beratung grundsätzlich nicht übernehmen und zweitens für Psychotherapie nur dann, wenn eine krankheitswertige Störung vorliegt UND wenn die Behandlung bei einem Psychotherapeuten durchgeführt wird, der oder die ein sogenanntes  Richtlinienverfahren einsetzt und dafür auch die Fachkunde besitzt.

Da ich zwar approbierter Psychotherapeut bin, also psychotherapeutisch tätig werden darf, aber nicht nach den Richtlinienverfahren arbeite, werden Kosten in aller Regel nicht übernommen, sondern ich stelle sie Ihnen jeweils direkt in Rechnung.

Details zu den Kosten

  • für die allgemeine Beratung finden Sie hier,
  • für die Beratung bei Krebserkrankung finden Sie hier,  
  • für Diagnostik und Behandlungsempfehlung finden Sie sie hier
  • und für die Psychotherapie finden Sie nachfolgend beschrieben.

Auch die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung müssen Sie in meiner Praxis, wie eben erwähnt, in der Regel selbst übernehmen. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen nur in seltenen Ausnahmefällen. Auch private Kassen übernehmen die Kosten in der Regel nicht.

Wenn Sie privat versichert sind, können Sie mit Hilfe dieser Checkliste bei Ihrer Kasse genauer prüfen, ob eine Kostenübernahme wirklich erfolgen wird.

Übliche Gebühren für Psychotherapie - Kosten für Selbstzahler bei mir

Sie bezahlen bei mir für ein Erstgespräch von 90 Minuten Dauer pauschal 70,- € sowie für jeden weiteren Termin bis einschließlich der sechsten Sitzung 60,- € (für 50 Minuten).*

Zum Vergleich: die üblichen Gebühren für eine Therapiestunde von 50 Minuten Dauer sind für die gesetzlichen Krankenkassen ca. 80,- €  und den Privatpatienten werden üblicherweise für dieselben Leistungen sogar ca. 100,- € in Rechnung gestellt.

* Niedrigere Gebühren (Minimum 48 €/ Sitzung) können in Einzelfällen abgesprochen werden, wenn dies über Ihre wirtschaftliche Lage begründet und nachvollziehbar ist. 

Moderate Kosten

Schon mit der 6. Sitzung werden wir eine Zwischenbilanz vornehmen: Wieviel wurde erreicht? Haben wir den richtigen Weg eingeschlagen? Sind weitere Termin wirklich erforderlich?

Nach meiner Erfahrung ist in vielen Fällen aber schon innerhalb von sechs bis fünfzehn Sitzungen eine Menge zu erreichen, also mit einer „Investition“ von ca. 400,- bis 1000,- Euro. Das mag im Einzelfall immer noch unerschwinglich viel sein, rechtfertigt im Vergleich mit den zuvor erwähnten, üblichen Gebühren aber durchaus die Bezeichnung "moderate Kosten".