Telemedizinisches ABC-Programm

Millionen von Menschen in Deutschland sind übergewichtig. Viele von ihnen möchten abnehmen und haben zahlreiche erfolglose Diätversuche hinter sich. Manche haben vom Arzt bereits den Rat erhalten, das Gewicht aus medizinischen Gründen zu reduzieren.

Ein relativ neuer Ansatz kommt aus der Telemedizin: das ABC-Programm (Active Body Control).

Was ist das ABC-Programm?

Das ABC-Programm nimmt das Übergewicht von zwei Seiten aus in die Zange:

  • täglich etwas mehr Bewegung im Alltag,
  • täglich etwas weniger und klüger essen und trinken.

Konkret geht es darum, ca. 500kcal täglich weniger zu essen und durch körperliche Aktivität den Kalorienverbrauch im selben Umfang zu steigern. Dafür werden weder komplizierte Diäten benötigt, die keiner lange durchhalten kann, noch Nahrungsergänzungsmittel, die oftmals sehr kostspielig sind.

Zentrales Element des Programms ist ein Sensor in der Größe einer Streichholzschachtel, den der Teilnehmer am Gürtel trägt. Dieser dreidimensionale Beschleunigungssensor zeichnet Körperbewegungen auf und berechnet daraus den täglichen Energieverbrauch. In dasselbe Gerät trägt der Teilnehmer seine Nahrungsaufnahme ein.

Der Sensor zeigt mit einem Bild an, wie gut die Tagesziele erreicht wurden. Das Gerät motiviert, indem es jederzeit Rückmeldung gibt, wo man steht. Es ist sehr einfach zu bedienen.

Einmal pro Woche übermittelt der Teilnehmer elektronisch die aufgezeichneten Daten an die Auswertungszentrale an der Universität Magdeburg. Der telemedizinische Betreuer wertet die Daten aus. Jede Woche schickt er dem Teilnehmer einen individuell formulierten Brief, beschreibt und anerkennt die erzielten Erfolge. Wenn nötig weist er auch auf Verbesserungsmöglichkeiten hin.

Wo finden Sie weitergehende Informationen?

Für Interessenten unserer Kurse haben wir die wichtigsten Informationen zum ABC-Programm in einer PDF-Datei Linkhier übersichtlich zusammengefasst.
Weitere Informationen gibt die Internetseite Linkabcprogramm.de

Warum engagieren wir uns für das ABC-Programm?

LinkDr. Ullrich und ich sind Trainer und telemedizinische Betreuer für das ABC-Programm.

Uns überzeugen:

  • Die überdurchschnittlichen, wissenschaftlich belegten Langzeiterfolge. Das gilt nicht nur bezüglich der Gewichtsreduktion. Wichtiger ist noch, dass die Mehrzahl der Teilnehmer diesen Erfolg aufrechterhalten konnte, also kein Jo-Jo-Effekt auftrat.
  • Die bewusste Ausrichtung des Programms am Lebensalltag. Das gilt für die Aktivität, weil es um „ganz normale“ Bewegung und nicht z.B. um „Krafttraining“ geht. Genauso gilt es für die Ernährung, weil keine Spezialnahrungen oder extremen Diäten gefragt sind, sondern eine kluge Ernährung, die mit dem richtigen Einkaufen beginnt.
  • Die kontinuierliche Begleitung des Teilnehmers durch wöchentliche Briefe mit Rückmeldungen des Betreuers, was für die Motivation wichtig ist.
  • Die einfache Bedienung des Sensors, der die Selbstkontrolle im Alltag fördert.
  • Der leichte Einstieg in das Programm, das nur eine einmalige Schulung erfordert.
  • Die wohnortunabhängige Versorgung, weil außer für die einmalige Schulung keine Extrawege nötig sind. Das ist gerade für das Flächenland Mecklenburg-Vorpommern wertvoll, denn so können auch Personen im ländlichen Raum genauso gut versorgt werden wie in den Ballungszentren.

Wie können Sie teilnehmen?

Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie einfach eine E-Mail an Linkabc(at)med-wiss.com. Wir sprechen dann gern mit Ihnen über das Training und den weiteren Ablauf.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!